Home // Veranstaltungen // Archive by category "Dieseldialog"

Diesel-Impuls

Nach der ersten Runde, bei der in fünf Gruppen über Visionen, Ängste und Wünsche zur Areal-Entwicklung Dieselplatz/Diesellokal und das Umfeld in 5 Gruppen diskutierten, kommt nun Runden 2:

Dienstag 13. Oktober, 19:30 – 21:30

Wer dabei sein will meldet sich an auf dieselimpuls@diesellokal.ch.

Diesel-Impuls

Hiag, Quartierverein, Verein Diesellokal und Gruppe „Älter werden in Unterwindisch“ luden am 1. Septmeber 2020 zu einem Kreativ-Prozess zum Baufeld G2 „Dieselplatz“ ein. Viele Interessierte kamen vorbei und teilten sich, nach der Einführung durch die Projektbeteligten in Gruppen auf, welche an verschiedenen Standorten ihre Ideen, Visionen und Vorbehalte diskutierten und zum Schluss im Diesellokal präsentierten.

Nicht überraschend gab es dabei die Varianten „Nüt“ machen bis „kleines Verona“ (Theaterarena) aber es wahren sich alle ziemlich einig, dass das Diesellokal erahlten werden muss und wenn der Dieselplatz-Garten schon einem Projekt weichen muss, dieses ins Quartier passen muss und einige öffentlich oder halb-öffentlcihe Nutzungen beinhalten sollte, welche das Quartier-Leben bereichern.

Einige Eindrücke:

Der Flyer dazu (Wir entschuldigen uns in aller Form bei Love is the Answer für die fehlerhafte Grafik):

Diesel-Dialog: Grosser Diesellokal-Platz III

Nach der Parkplatz-Umgestaltungs-Vorrunde fand am Donnerstag. 28. September nun die letze Dialog-Runde statt und fand ihren Abschluss mit der Gründung der Arbeitsgruppe Dieselplatz. Susanna und Petra von der Spinnerei 3 übernehmen die Koordination, super.

Flyer der letzten Runde:

 

Flayer DD Nr. 5_3 Diesellokal Platz

Diesel-Dialog: Grosser Diesellokal-Platz

Mit der Eröffnung des Parkhauses Heinrich durch die HIAG wird in der zweiten Hälfte 2017 der Kies-Parkplatz zwischen Diesellokal, Kunzwerk, Elektrowerkstatt und Alte Spinnerei 2 aufgehoben und „Grosser Diesellokal-Platz“ wird frei für eine mögliche Zwischennutzung.

Der Diesel-Dialog hat sich des Themas angenommen mit zwei Treffen Interessierter und der Hiag (am 15. und 29. Juni). Als Resultat der von Oliver moderierten Diskussion bildet sich nun eine Gruppe aus dem Quartier, welche mit Fachleuten der Hiag die Gestaltung ausarbeitet, welche im Herbst vorgestellt wird. Es geht in Richtung Garten, gemütlicher Treffpunkt. Wir sind gespannt.

…und wer wissen will, was die Spinniwägeli-Gruppe grad auf dem Parkplatz am blühen hatte zur Zeit:

Der Flyer:

Flayer DD Nr. 5_2

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Diesel-Dialog #4: Quartierspaziergang

Der „Diesel Dialog“ soll zu Themen, die unser Quartier betreffen, die interessierten Quartierbewohner zu einem gemeinsamen Gespräch versammeln.

Eindrücke

Protokoll

Ergebnisprotokoll zum 4. Diesel Dialog am 15. März 2017                                             
Die Entwicklung unseres Quartiers zwischen urbaner und dörflicher Wohnsituation
bzw. was geschieht in der ‚Agglomeration’? 

Unter der Beteiligung von über 20 Personen wurden vergangene, aktuelle und zukünftige Gegebenheiten sowie potentielle Entwicklungen in unserem Quartier besprochen und reflektiert.  
Begleitet wurde die Veranstaltung von einem ausgewiesenen Experten in Fragen der Stadt- und
Agglomerationsentwicklung: Thomas Kessler, Leiter Kanons- und Stadtentwicklung Basel von 2009 bis 2017.

Dazu wurden auf einem 45-minütigen Spaziergang durch das Quartier zunächst relevante Fakten,
Aspekte und Fragen der Quartier-Situation und -Entwicklung dargelegt und eingeordnet
Schliesslich wurden in einer Fragestunde an den Experten im Diesellokal vor allem zwei
Fragestellungen vertieft: (1) wie präsentiert sich unser Quartier aktuell sowie (2) welche
zukünftigen Entwicklungen sollten u.a. durch die BewohnerInnen vorangetrieben werden?

Im Hinblick auf die aktuelle Situation fielen von Thomas Kessler u.a. die folgenden Aussagen:
Die Situation in unserem Quartier ist als sehr privilegiert und damit keineswegs als selbst-
verständlich zu bezeichnen. Die sehr positiven Bewertungen machte Thomas Kessler u.a. an den
folgenden Gegebenheiten fest:

  • Interessante Topographie und schöne Natur (u.a. Flusslandschaft)
  • Geschichtsträchtiger Ort
  • Industrie-Romantik mir gelungener Umnutzung
  • Gute sozioökonomische Situation – keine sichtbare Armut
  • Gute Durchmischung der Bevölkerung
  • Soziale Differenzierung – u.a. über die beiden Wirtschaften Löwen und Kurve erkennbar
  • Viele soziokulturelle Engagements und Initiativen
  • Familienfreundliche Gegebenheiten und Möglichkeiten
  • Keine dramatische Verkehrsbelastung
  • Das Diesellokal und dessen Vorplatz als eine Begegnungsstätte mit grossem Potential

Im Hinblick auf die weitere Entwicklung wurden von Thomas Kessler u.a. die folgenden Ideen und Potentiale angesprochen:

  • Forderung nach und Nutzung des öffentlichen Verkehrs – Ausbau der Fahrzeiten des
    Postautos.
  • Den Velo-Weg zum Bahnhof inszenieren bzw. grün anmalen.
  • Identifikation und Nutzung von Potentialen mit dem Campus bzw. der Fachhochschule
  • Arbeitsplätze und Beschäftigungsmöglichkeiten mit niedriger Wertschöpfung verfolgen und
    unterstützen – u.a. Handwerk, Kunst, Kultur, Gesundheit, Gastronomie.
  • Soziokulturelle Engagements erhalten und erweitern.
  • Das Diesellokal evtl. auch mit Unterstützung aus dem Lotteriefonds o.ä. fördern bzw. aus-
    bauen.
  • Den Vorplatz des Diesellokals beleben – z.B. mittels einer Sommerbeiz (Buvette) und in
    Zusammenarbeit mit der Kurve.
  • Einen ,Groove’ der Offenheit, Begegnung und guten Nachbarschaft pflegen.

19. März 2017
Christian Schaub/
Oliver Strohm

Die Einladung

In einer lockeren Runde werden die verschiedenen Ansichten, Bedürfnisse und Ideen zu einem Thema gesammelt. Dann entscheiden wir gemeinsam, ob daraus eine QuartierInitiative  entstehen könnte. Eine Quartier-Initiative, die wiederum von den Aktivitäten ihrer TeilnehmerInnen lebt und nicht vom Diesel Dialog „gemanagt“ wird.

Diesmal treffen wir uns zu einem Quartierspaziergang in Unterwindisch.

Diesel Dialog Nr. 4 am Donnerstag, 16. März 2017 um 16.30
Treffpunkt „Lindenplatz“ (Kreuzung Dorfstrasse/Ländestrasse) Unterwindisch

Thema: Die Entwicklung unseres Quartiers zwischen urbaner und dörflicher Wohnsituation bzw. … was geschieht in der «Agglomeration»?

Das Unterdorf hat in den letzten Jahren eine dynamische Entwicklung erlebt. Die Einwohnerzahl hat sich fast verdoppelt. In einigen Bereichen sind wir ein ,glückliches’ Quartier, in anderen Bereichen stellen sich neue Herausforderungen. 

Zu unseren Rahmenbedingungen zählen u.a. 30 Minuten von Zürich, Teil von Windisch, ein selbstständiges Quartier mit einem umgenutzten Fabrikareal, verschiedene Siedlungen innerhalb des Quartiers, ein idyllischer alter Dorfteil. 

Dabei stellen sich u.a die folgenden Fragestellungen für die weitere Zukunft: Welchen Einflüssen, Entwicklungen und Trends sind wir ausgesetzt? Welche Chancen und Gefahren sind damit verknüpft? Welches sind unsere Einflussmöglichkeiten?

Auf einem Quartierspaziergang mit anschliessendem Umtrunk diskutieren wir diese und weitere Themen mit einem Experten für Stadtentwicklung.

Unser Gast: Thomas Kessler, Leiter Kantons- und Stadtentwicklung Basel 2009-2017, begleitet uns auf unserem Quartierspaziergang, kommentiert das Gesehene und stellt seine Thesen zu aktuellen Entwicklungen vor.
 
Christian Schaub / Oliver Strohm  
Eine Initiative des Diesel Dialog

Save

Save

Save

Save

Save

Save

Diesel Dialog: Imagine…die Zukunft des Rekrutierungszentrum

Das Diesel-Forum war gut besucht mit ca. 40 Teilnehmern und es wurden verschiedene Szenarien diskutiert zur Zukunft des Rekrutierungs-Zentrums.

Hier das Protokoll für alle Interessierten:

ergebnisse_diesel_dialog_3

Einladung

Der „Diesel Dialog“ soll zu Themen, die unser Quartier betreffen, die interessierten Quartierbewohner zu einem gemeinsamen Gespräch versammeln.

In einer lockeren Runde werden die verschiedenen Ansichten, Bedürfnisse und Ideen zu einem Thema gesammelt. Dann entscheiden wir gemeinsam, ob daraus eine Quartier-Initiative entstehen könnte.
Eine Quartier- Initiative, die wiederum von den Aktivitäten ihrer TeilnehmerInnen lebt und nicht vom Diesel Dialog „gemanagt“ wird.

Diesel Dialog Nr. 3 am Donnerstag, 15. September 2016 um 19.30 im Diesellokal

Die Zukunft des Rekrutierungszentrum in Unterwindisch oder …
was wir uns alles vorstellen könnten. (Imagine…)

Nach dem Rückzug des Militärs aus dem Rekrutierungszentrum wird ein grosses Gebäude mit 50 Zimmern, Kantine, Turnhallen, Klassenzimmern und Büros frei für eine neue Nutzung. Die Firma HIAG als Besitzerin der Liegenschaft wird eine Nutzung anstreben müssen, welche die finanziellen Notwendigkeiten erfüllt.

Wir als Quartierbewohner können frei von solchen Zwängen zuerst einmal phantasieren, was wir uns wünschen würden. Es gibt Ideen, Wünsche und Befürchtungen. Wir möchten an diesem Abend von all diesen Vorstellungen eine Auslegeordnung machen. Vielleicht könnte ja die eine oder andere Idee in die Planung der neuen Nutzung einfliessen.

Am Anfang des Diesel Dialogs informieren wir noch über den Stand des 1. Diesel Dialogs zum Thema „Bio Produkte im Unterdorf“.

Eine Initiative aus dem Diesellokal:
Christian und Oliver

Ideen- und Event-Börse

…oder bastle dir dein eigenes Diesellokal…

Mit einer Flyer-Aktion wollten wir auch Leute, die vom Diesellokal noch nicht so viel gehört haben, einladen im Diesellokal mit Gleichgesinnten mal ein Event zu machen. Im Geiste unserer Spielregeln möchten wir die Quartier-Stube weiter etablieren.

Per Mail haben sich einige gemeldet und am Montag 30. Mai kamen doch einige neue Gesichter und engagierten sich mit neuen Ideen. Wir sind gespannt, was davon umgesetzt wird und vielleicht sogar zum Diesel-Klassiker wird.

Nach der Einführung durch die Event-Gruppe (cool, es waren alle da) wurden Ideen gesammelt, diskutiert, zusammengestellt und die Anwesenden konnten sich schon mal (unverbindlich 🙂 zu einer Gruppe zusammenfinden. Bei den schon etwas konkreter ausschauend Gruppen gesellte sich ein Götti von der Event-Gruppe dazu.

Ideen finden in vollem Gang….

IMG_2124

…und Resultate daraus:

  • Lesungen veranstalten
  • Filme zeigen
  • Möbel aus Paletten bauen
  • Spiele-Treffs
  • ….
Wie geht’s weiter?

Die gesammelten Rückmeldungen wurden an alle geschickt, welche sich auf den Flyer gemeldet haben und/oder an der Ideen- Börse dabei waren und uns ihre Email hinterlassen haben.

Wir warten nun gespannt, ob sich konkret etwas ergibt. Bei Fragen meldet euch auf info@diesellokal.ch oder direkt bei Beni, Martin, Michi, Jasmin oder Wolfgang.

Uns ist zu Ohren gekommen, dass das mit den Lesungen im Herbst was werden könnte, aber jetzt kommt ja mal zuerst der Sommer, da werden wir wohl alle mal zuerst die Beine strecken.

Eine Rückmeldung im Briefkasten von S. aus W (nein, es handelt sich nicht um Donald T. aus NY), aber es könnte mal ein Kunst-Teppich daraus geben im Diesellokal…

IMG_2230

…und daraus grad mal so eine adhoc Idee umgesetzt, mal sehen ob’s was wird:

Photo-Wettbewerb

Macht ein Photo vom gebastelten Diesellokal in einer euch inspirierenden Umgebung und schickt es an info@diesellokal.ch.

Wir publizieren alle Bastel-Diesellokal-Photos auf dieser Seite, prämieren die 3 Bilder, die uns am besten gefallen (Subjektivität garantiert) mit einem Diesel-Café Gutschein…und wer weiss: Wenn wir genug Bilder bekommen, machen wir eine Photo-Ausstellung…im Diesellokal, wo sonst.

Wie das so aussehen könnte….runter-scrollen….

Spoiler-Alarm

Spoiler-Alarm
Spoiler-Alarm

Spoiler-Alarm

Spoiler-Alarm

Spoiler-Alarm

Spoiler-Alarm

IMG_2008

….und damit ist der Wettbewerb eröffnet.

Der Flyer: Ausdrucken und basteln (im Diesel-Café hat’s noch ein paar Exemplare).

Event-börse

 

Save

Save

Save

Save

Diesel-Dialog

Der „Diesel Dialog“ soll zu einer Austauschplattform werden an der relevante Themen unseres Quartiers besprochen und diskutiert werden. Damit sind die folgenden Ziele verknüpft:

  • Diskussion und Weiterentwicklung von relevanten Quartierthemen.
  • Zusammenbringen von interessanten und interessierten Menschen im Quartier.
  • Lancieren von spontanen Massnahmen, Umsetzungen, Aktivitäten.
  • Formulierung von Anfragen, Anträgen an den Vorstand Diesellokal, den Quartierverein, die Gemeinde Windisch.

Dazu werden in einer ersten Runde Bedürfnisse und Ideen gesammelt, um abzuklären, ob der Diesel Dialog zu einer gewünschten Quartierinitiative werden könnte – nicht als Konkurrenz sondern als Ergänzung zum Quartierverein.

Der Start ist am Donnerstag, den 31. März 2016 um 19.30 im Diesellokal.

Zudem wird als erstes Thema im Diesel Dialog das folgende Thema behandelt:

Die Versorgung mit „nachhaltigen“ Lebensmitteln im Quartier

Dabei sollen die folgenden Fragen besprochen werden:

  • Wie gross ist im Quartier die Nachfrage nach Bio-Produkten?
  • Sollen wir allenfalls einen Bio-Stand organisieren?
  • Wo könnte eine Verkaufsstelle eingerichtet werden oder was wären alternative „Vertriebsformen“?
  • Können wir auch selbstgezogenes Gemüse/Obst verkaufen/tauschen/verschenken?
  • Auf was ist bei einer solchen Initiative im Besonderen zu achten, z.B. Volg?

Alle, die sich von der Idee des Diesel Dialog angesprochen fühlen und/oder das Thema ‚Nachhaltige Lebensmittel in Unterwindisch’ für relevant halten, bitten wir unserer Einladung zu folgen und sich am 31. März zu einer lockeren Diskussionsrunde ins Diesellokal einzufinden.

Eine Initiative aus dem Diesellokal:
Christian & Oliver